Aktuelles

Statement

des Harter

Bürgermeisters

Jakob Frey

zur Causa

Schloß 

Reinthal

 

19.04.2016

 

Anmerkung:

Betreffend der immensen Verschuldung der Gemeinde Hart ermittelt bereits länger die Korruptionsstaats- anwaltschaft.

 

2015: Hart:

Bürgerliste stellt Ortschef

Nach mehr als 60 Jahren verliert die SPÖ die 

Spitzenposition.

 

Zum Artikel: Kurioser Rechtsstreit um Schloss Reinthal

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Stadt Graz| GBG - Bgmst. Nagl

 

Einen der schwersten Mobbingfälle, die mir bekannt geworden sind, möchte ich hier veröffentlichen. 

 

Die gesamten Vorgänge den letzten Jahren (!) und  den mittlerweile mehr als gehäuften,  diversen Klagseinreichungen von  GBG (GmbH der Stadt Graz) scheinen meiner pers. Meinung nach auf ein Ziel zuzulaufen: die Vertreibung einer Bürgerin von ihrem Grundstück (was auch die Opferschutzanwältin konstatierte) bzw. deren existenzielle Vernichtung.

 

Da sämtliche Klagen, der Ge(Miss?)brauch des Justizapparates als auch die aufgewandte Zeit aller öff. Bediensteter in dieser Causa MIT STEUERGELD der Grazer Bürger bezahlt werden, stellt sich hier langsam die Frage, ob die Grazer Bürger wissen, was die Stadt Graz mit dem Steuergeld eigentlich so finanziert! Und ob dies wirklich noch rechtens ist?!

 

Bezahlen wir alle die "Enteignung" einer Grazer Psychiaterin & Hippotherapeutin durch Doppelverkauf des gleichen - ihres - Grundstückes?


Daher haben wir die Bürgerinitiative ins Leben gerufen, die diesen Dingen auf den Grund gehen soll. Wir freuen uns, wenn Sie diese Aufklärungsarbeit unterstützen - denn es geht auch um IHR STEUERGELD!

Zu den Hintergründen in der Causa:

 

·      Das Anwesen Schloss Reintal wurde mit 1.1.2007 zum Preis und mit Gutachten als Bauerwartungsland an die Ärztin Frau Dr. Zidek verkauft, um ein Reittherapiezentrum für behinderte Menschen  zu errichten.

 

·      Kurz nach Vertragsabschluss wurde plötzlich von ihr gefordert, mitten durch das von ihr lastenfrei und mit Vorkaufsrecht, Kaufoption-, Belastungs- und Veräußerungsverbot bis 2031 erworbene Areal eine Bauland-Aufschließungsstraße an die Gemeinde Hart abzutreten. Der damalige Bürgermeister der Gemeinde Hart berief sich bei seiner Forderung auf die Zusagen durch die Stadt Graz/GBG, von denen die Ärztin nicht informiert war und die auch nicht im Vertrag standen. 

 

      --> --> --> --> weiterlesen  zu den Hintergründen in der Causa... <--<--<--<--

_________________________________________________________________________________________

 Radiointerview 14.04.2016

Jakob Frey, Bürgermeister Hart bei Graz (Unabh. Bürgerliste):

U.a.schwere Verschuldung der Gemeinde mit über EUR 30 Mill. Euro (!). Die Korruptionsstaatsanwaltschaft und Rechnungshof sind mit der KRIPO am ermitteln. 

 

_____________________________________________________________________________________________



Text der Bürgerpetition (bitte zum besseren Verständnis der Zusammenhänge zuvor HINTERGRÜNDE DER CAUSA lesen)

Download
Unterschriftenlisten zum Download - und Ausdruck! DANKE FÜR DIE MITHILFE!
Untesrchriftenliste Bürgerpetition
SHG Bürgerpetition Liste 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.7 KB
Download
Petitionstext mit Unterschriftenliste zum Download
Petitionstext Bürgerinitiative mit Unterschriftenliste
Bürgerpetition SHG Mobbing Text u Liste.
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Bitte senden Sie die Unterschriftenlisten (Porto übernehmen wir gerne!)
an

Eva Pichler, SHG Mobbing Graz

Feuerbachgasse 30C/31

8020 Graz

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mobbing durch Bürgermeister

Spätestens seit dem "Fall" Wagenhofer, der durch geschätzten Dr. Peter Resetarits in Schauplatz Gericht treffend mit dem Titel "UM ALLES GEBRACHT"  dokumentiert wurde, ist wohl allen Österreichern bekannt, dass Bürgermeister ihre Macht und Netzwerke auch nutzen können, um ihre Bürger existenziell zu vernichten (im Falle von Familie Wagenhofer ist die Mutter sogar verstorben! --> Folgesendung Schauplatz Gericht).

 

Auf unserer Seite finden Sie viele Links von Bürgermeistern, die Menschen Schlimmstes antun - hier können Sie sich ein Bild machen, wie fehlgeleitet Macht ausgenutzt werden kann. IdR gibt es kein Entrinnen gegen so viel Übermacht. Es sei denn, man macht die ungehörigen Machenschaften zur Existenvernichtung publik und zeigt transparent auf, WAS HIER (SCHIEF) LÄUFT.

Denn erst, wenn man SIEHT und an die Oberfläche holt, was an frevelhaften Machenschaften gegen Bürgern  MIT STEUERGELD (!) verübt werden, kann man auch gemeinsam dagegen ankämpfen.

 

Wir sehen hin, wo andere wegschauen. Sie auch?


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

IN MEMORIAM 

an meine geliebte Freundin, Helene K. († 2014) 

 

Mobbingopfer eines psychopathischen Bürgermeisters, 

die ihr Leben durch Suizid beendete.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

OHNE MAULKORB

Manchmal hat man keine Wahl.

Spätestens, wenn einem geraten wird, mit dem Fall an die Öffentlichkeit zu gehen, weil dies die einzige "Lebensversicherung" ist, greifen Mobbingopfer zum letzten Mittel - und dokumentieren die gesamte GEWALTAUSÜBUNG.

  • Vielleicht wird Ihnen einiges, was sie lesen, nicht gefallen.
  • Oder es wird in Ihnen die Erkenntnis reifen, dass Sie sich in einem (oder mehreren) Menschen schwer getäuscht haben.
  • Vielleicht sind Sie mehr als entsetzt, darüber, was Sie hier erfahren.

 

Dann denken Sie daran, was die Betroffene schon seit Jahren aushalten muss...

 

Denn - die Wahrheit bleibt die Wahrheit. Klar und deutlich aufgezeigt. Wie gesagt:

 

Einfach OHNE MAULKORB. 

 

Ein Bild über die Hintergründe der gesamten Causa konnte ich mir unter anderem auch über die Website OHNE MAULKORB machen, die von Dr. Dagmar Zidek erstellt wurde, gegen sie wurden massiv Klagen eingereicht -und davon viele Originaldokumente und Vorgänge chronologisch aufzeigt.

Quelle: http://www.ohne-maulkorb.org/sitemap.php              --> Ohne-Maulkorb auf Facebook

 

Sie sind nicht bei Facebook? Dann können Sie hier die kleinen Details erfahren...  

 

Siehe auch: Aktivist4you:  Verkauft die Stadt Graz ein Anwesen mit Vorverkaufsrecht und eingetragenem Belastungs- und Veräußerungsverbot sorglos an anderen Interessenten?

bzw.

 

(!) Drei Mordanschläge, Einbruchsversuche sowie Attentate auf Therapie- und Zuchtpferde.