Rechtsanwalts-Anzeigen wg. Standeswidrigkeit

zum ARCHIV

Wir freuen uns auch über IHRE ZUSENDUNG von Anzeigen - damit das Verzeichnis möglichst aussagekräftig und umfassend wird, und sich jeder Bürger selbst ein Bild über die "Rechts"anwaltstätigkeit machen kann! (Mail an: shg-mobbing-graz@gmx.at)

Auf Wunsch kann IHR Name anonymisiert werden!

___________________________________________________________________________________________

Eröffnung Insolvenzverfahren von Stadt Graz/GBG mit unrichtigen Forderungen - Schreiben an LH Schützenhöfer 03 2016

Vernichtet Bürgermeister Mag. Nagl mit 100.000en Euro Steuergeld eine Bürgerin?

 

zum gesamten Schreiben betreffend Insolvenzeröffnung

___________________________________________________________________________________________

Offenes Schreiben an Bundeskanzleramt & BM für Justiz 03 2016Transparenz | STGB-Reform 2015 | rechtswidrige Verweigerung der Akteneinsicht von RH-Präsident Dr. Moser

zum gesamten Schreiben

___________________________________________________________________________________________

03 2016: Korruptionsverschleppung durch Ban Ki-moon - Verurteilung in der 1. Instanz: Ehrengast im Parlament (!)

 

Sehr geehrte Frau Nationalratspräsidentin Bures!
 
Aus der  Parlamentskorrespondenz No. 138 vom 19.02.2016 habe ich entnommen, dass Herr Ban Ki-moon eingeladen wird.
 
Abgesehen davon, dass es für mich unvorstellbar ist, diesem Menschen das Goldene Große Ehrenzeichen zu verleihen (durch Bgmst. Häupl), da dieser Korrution gedeckt hat und in 1. Instanz verurteilt wurde, scheint es mir doch dringend notwendig, den Lebenslauf von Herrn Ban Ki-moon etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, oder möchten Sie im österreichischen Parlament jemanden zur Ehre einladen, der in Korruptionsfälle verwickelt war und verurteilt wurde? 

 

zum gesamten Schreiben

___________________________________________________________________________________________

10 2015: Verdacht auf fingierte Strafanklage Andreas Monte Christo:  Meldung an Staatsanwaltschaft Graz

Es ergibt sich daher der dringende Verdacht, dass hier die Strafanklage bzw. ein Teil der Strafanklage gegen Herrn Monte Christo seitens der Polizei / Gerichts fingiert wurde. 

zur gesamten Anzeige

 

ANFRAGE RICHTERVEREINIGUNG zur "Verhandlung" von Andreas Monte Christo (nach wie vor unbeantwortet trotz zahlreicher Urgenzen...)

___________________________________________________________________________________________

Anfrage BM f Justiz - Disziplinarrat RAK - Durchführung Gesetzmäßigkeit von Anzeige wg. Standeswidrigkeit

Familie Lerch wurde vom Hausbesitzter (Grazer Anwalt) mit 8 Klagen bedacht (!) - die Rechtsanwaltskammer Steiermark sieht kein standeswidriges Verhalten, obwohl schikanöse Rechtsausübung anwaltlich konstatiert wurde...

1. Anfrage u. Beantwortung sowie  2. Anfrage an Bundesministerium für Justiz 

Zum Fall Familie Lerch mit Dokumentation der zwei Anzeigen auf standeswidriges Verhalten.

___________________________________________________________________________________________

Offene Anfrage an Generaldirektor Dr. Pinggera, PVA

Verstößt die PVA (als fit2work-Partner!) gegen gesetzlich verankerte ASchG-Novelle (BGBI. I Nr. 118/2012)?

___________________________________________________________________________________________

 

Offene Anfrage StGKK betreffend Case-Management

Anfrage betreffend Nachweiserbringung von Behandlungen, betreffend Einnahme von Psychopharmaka u.a.

2. Anfrage wegen großteils Nichtbeantwortung der ersten Anfrage.

___________________________________________________________________________________________

 

Zensur der Leserbriefe durch Standard-Redaktion?

OFFENES SCHREIBEN AN DIE CHEFREDAKTION DES STANDARD 

AUFSTELLUNG DER - THEMENMÄSSIG - ZENSURIERTEN LESERBRIEFE IM STANDARD?

___________________________________________________________________________________________

 

An eh. Bundesminister für Gesundheit Alois Stöger

OFFENER BRIEF AN BM ALOIS STÖGER WG NATIONALER IMPFEMPFEHLUNG HPV-IMPFUNG - Wirksamkeit? Gefährungspotenzial?

 

derSpiegel: Ärzte wollen Krankenkassen kritische Broschüre verbieten (!)

Ludwig Boltzmann Institut: HPV-Impfung? Ermessenssache

__________________________________________________________________________________________

 

Bürger- u. Menschenrechte in Ö nicht durchsetzbar?

... da die Ausführungsgesetze  nicht (mehr) beschlossen wurden. Denn 1978 wurde ein Erfüllungsvorbehalt beschlossen - dieser besagt, Ö muss diesen internationalen völkerrechtlichen Vertrag noch durch Ausführungsgesetze einbinden.  Seit 35 Jahren wurden diese Ausführungsgesetze jedoch nicht beschlossen. Siehe Interview.  sowie: AUSFÜHRUNGSGESETZE und die Nichtreaktion der politisch Verantwortlichen

Offene Briefe an Parteien & Organisationen

1. KPÖ - WIEN 

2. GRÜNE - EVA GLAWISCHNIG  

3. FPÖ - STRACHE 

4. SPÖ - FAYMANN 

5. ÖVP - SPINDELEGGER 

6. LIGA FÜR MENSCHENRECHTE                       allesamt unbeantwortet!

__________________________________________________________________________________________ 

 

AK Steiermark: Was wurde zum gesetzlichen Schutz vor Mobbing seit 2008 initiert?

OFFENER BRIEF an AK STEIERMARK DIREKTION DR. BARTOSCH

 

Am 02.09.2013 haben wir die 1. Anfrage gestellt, welche Maßnahmen seitens der AK zum GESETZLICHEN Schutz vor Mobbing getroffen wurden. Bis dato erfolgte keine Beantwortung - daher erging ein neues Schreiben an die AK Steiermark Direktion.

Zum offenen Brief bzw. geführten Schriftverkehr.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

An Bundesministerin Dr.in Beatrix Karl

OFFENER BRIEF zu RECHTSSTAATLICHKEIT -Rechtsanwaltskammern
(siehe Seitenende)

Unter anderem folgende Fragen:

  • Gibt es eine übergeordnete UNABHÄNGIGE Stelle, die Entscheidungen von Rechtsanwaltskammern in  den Bundesländern betreffend Anzeigen zu standeswidrigem Verhalten überprüft?
  • Welcher straf- und zivilrechtlichen Verantwortung unterliegen die Rechtsanwaltskammern?
  • Wenn durch Unterlassung der Strafbefugnis  der RAK & der dadurch weiter möglichen psychischen Gewaltausübung & schikanösen Rechtsausübung den Opfern weitere Schäden entstehen würden, wer würde für diese Schäden haften? Gibt es eine Gefährungshaftung?

_______________________________________________________________________________