Verhandlung | Kündigungs-anfechtung LG Graz 18.05.16

 

Zum Dienstgeber / Beklagte Partei: "Pflege mit Herz" 

Der "pädagogische" Leiter von "Pflege mit Herz": Dr. Walter Resch, der auch Inhaber einer Consulting-Firma ist und Mobbing-Seminare anbietet...

http://www.resch-consulting.at/aktuelles

 

Feedback zur Verhandlung von Prozessbeobachtern:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    exmannvonevapichler@diesekte.com (Mittwoch, 08 Juni 2016 18:59)

    Hallo liebste eva!

    Ach wie du im behinderten fernsehen geweint hast eva.... Du bist so ein verdammter Totalversager. Und wie du geheult hast im tv das du behindert seiest....
    Du bist zeit deines verdammten Versagerlebens behindert liebe eva.

    Eine geisteskranke behinderte.

    Wie wäre es einmal mit RICHTIGER Arbeit für dich geisteskranke und für deine geisteskranken Versagerfreunde???
    Schon mal darüber nachgedacht eva?
    Wie wäre es wohl wenn du arbeiten müsstest du faules schwein du? Das kennst du nicht.
    Mich würde es interessieren ob du immer noch so behindert herumheulst wenn du einmal echt arbeiten müsstest. Du Tablettensüchtige lsf schmarotzerin du.
    Aber mach dir keine sorgen eva. Vielleicht ändern sich einmal die zeiten,......
    Ich sag nur: echte arbeit, real work für alle shg graz mobbing weicheier totalversager sozialschmarotzer....!!!!

  • #2

    dagmar zidek (Donnerstag, 09 Juni 2016 18:37)

    Dem kann ich mich als "zugelasene" "ärztin" und auch als "frau" nur anschliessen. Ich bin zwar nur fett und dumm aber ich finde das die statements eva pichler gegenüber mEn sehr sehr korrekt sind. Ich als dagmar zidek würde mal wider dringenst einen grossen schwarzen schwanz brauchen, mEn.
    Also mEn brauch ich dringend einen bbc.
    Ich zeichne mit
    Allevozüglichster Hochachtung
    mEn
    Ihre dagmar zidek.(ich gebe mich gerne als arzt aus, das bin ich aber nicht)